Die Lupe – Ein Bild für Lobpreis

„Im HERRN soll sich rühmen meine Seele; hören werden es die Sanftmütigen und sich freuen. Erhöht den HERRN mit mir und lasst uns miteinander erhöhen seinen Namen!“

Psalm 34, 2&3

Vor kurzem las ich in dem Buch „Zeit und Ewigkeit – Herrsche über Deinen Tag!“ von Joshua Mills einen sehr schönen Vergleich für Lobpreis.

Er vergleicht das, was im Lobpreis vor sich geht, mit einer Lupe und das in zweifacher Weise.

Eine Lupe dient als Vergrößerungsglas. Und das ist, was im Lobpreis geschieht. Wir sagen immer, wir machen Gott mit unserem Lobpreis, unser Anbetung groß. Er ist groß so oder so. Ob wir singen oder beten ändert nichts an Seiner Größe, die Er innehat.
Aber wenn wir singen und beten, wird Er in unserem Blickfeld größer. Andere Dinge, die uns sonst eingenommen haben, rücken zur Seite und wir nehmen Ihn stärker wahr als vorher. Neben dem, was Lobpreis sonst noch bewirkt, wirkt er sich stark auf uns selber aus. Dadurch, dass Gott in der Anbetung in unserer Wahrnehmung größer wird, wird unser Glaube größer und gestärkt. Wir werden darin fähig, im Glauben zu bekennen, dass Gott größer ist als unsere Schwierigkeiten und Umstände und alles, was wir gerade durchmachen.

Der Dienst als Vergrößerungsglas ist die eigentliche Bestimmung einer Lupe. Manch einer zweckentfremdet sie jedoch auch zu Spielereien.

Mit der richtigen Sonnenstärke und dem richtigen Material unter der Lupe kann man dieses zum entflammen bringen. Und das ist ebenfalls, was im Lobpreis geschieht.

Während wir unsere Sicht auf Gott im Lobpreis vergrößern, scheint Sein Licht in unsere Herzen. Lobpreis verstärkt die Wirkung Seiner Strahlkraft als Sonne der Gerechtigkeit. Sein Licht entwickelt sich zu einem Feuer in unseren Herzen, das alles verzehrt, was vor Gottes Gerechtigkeit nicht standhält. Bestimmte Dinge rücken in den Brennpunkt und werden verbrannt und Heilung und Befreiung geschieht.

Vielleicht inspiriert Dich dieses Bild auch für Deine nächste Lobpreiszeit.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.